Interview mit Lord Doddlington

Lord Doddlington hat ein Interview gegeben. Unglaublich, wie der Mann die Tatsachen verdreht. Glauben Sie ihm kein Wort! In meinem Buch steht, wie es wirklich war.

Charles Mayford

Lord Doddlington, Sie haben sich der Ägypten-Expedition von Mrs. Anna M. Starke angeschlossen.

Das ist nicht richtig. Mrs. Starke hatte die Idee für eine Expedition nach Ägypten. Ihr fehlten jedoch die nötigen finanziellen Mittel und ein klarer Zeitplan. Ich habe mich daher entschlossen, an der Anarch… Archoläg… an der Entdeckungsreise teilzunehmen und das fehlende Kapital zur Verfügung zu stellen. Gemeinsam mit Mrs. Starke leite ich die Expedition.

Welchen Einfluss hat Ihre Bekanntschaft mit Lord Mayford auf die Expedition?

Gar keinen. Er soll seine Reisekosten gefälligst selbst tragen!

Selbstverständlich. Die Frage zielte eher auf Ihre Wette mit Lord Mayford ab.

Dass es zu der Wette kam, ist unglücklich und allein von Lord Mayford verschuldet. Natürlich bin ich als Gentleman daran gebunden.

Wie kam es zu der Wette?

Ursprünglich wollte ich Lord Mayford ermutigen, an der Expedition teilzunehmen. Er hat jedoch sein Desinteresse mehr als deutlich gemacht und meine Erfahrungen infrage gestellt, nur weil ich noch nie an so einer Reise teilgenommen habe. Auch ohne die Wette hätte ich mich Mrs. Starkes Gruppe angeschlossen … denke ich.

Sie und Lord Mayford werden also mit verschiedenen Gruppen nach Ägypten reisen. Was wird Sie dort erwarten?

Nichts! Ich werde vor Lord Mayford dort ankommen und die Wette gewinnen.

Wie bereiten Sie sich auf die Reise vor?

Mrs. Starke hat zwei Listen zusammengestellt – eine für die persönliche Ausrüstung aller Reisenden und eine für Dinge, die man auf der Expedition außerdem braucht. Sie sagte, alle Gegenstände seien unverzichtbar. Als Expeditionsleiter habe ich daher meinen Butler beauftragt, die Sachen zu besorgen.

Wie sieht Ihre Reiseroute aus?

Von hier nach Ägypten. Genauer kann ich das im Moment nicht … Mehr werde ich dazu nicht sagen, da Sie das alles drucken werden und Lord Mayford meine Pläne erfahren würde.

Lord Doddlington, wir danken für das Gespräch.